Unser «L17 Modell»
Sie kennen es vom Auto-Führerschein.
Wenn Sie jemanden im Freundeskreis oder der Verwandschaft haben, der ein Boot besitzt und über ein österreichisches 10m Patent für Wasserstraßen, Flüsse & Seen verfügt,
ist diese Person berechtigt Ihnen das Bootfahren beizubringen.
Aber Achtung: Die Person sollte Ihnen verlässlich alle für die Prüfung evtl. nötigen Manöver beibringen können.
  • Hafenmanöver:
    • Bootscheck (vor & nach der Fahrt)
    • Ablegen (vorwärts - rückwärts)
    • Anlegen (45 & 90°)
    • Einfahrt in eine Box (vorwärts - rückwärts)
    • Wenden auf engem Raum
    • Buglandung
    • Festmachen mit allen benötigten Knoten
  • Streckenmanöver
    • Ankern
    • Mann über Bord Manöver
    • Überholen
    • Verhalten an Engstellen
    • Rondiern, Lavieren
  • Um sicherzustellen, daß alle Manöver geübt und beherrscht werden, werden wir mit Ihnen - vor der Prüfung - eine Probefahrt ausführen, bei der Sie zeigen was Sie können.
  • Die Testfahrt ist mit unserem Schulschiff zu absolvieren, da dieses auch in der Prüfung verwandt wird.
Wir behalten uns das Recht vor Sie nicht zur Prüfung zu melden, sollten bei Testfahrt schwerwiegende Lücken auftreten!
Ihr Vorteil mit »L17«: Sie reduzieren die Kosten für Ihr Patent durch weniger Fahrstundeen mit uns!
Ihr Nachteil: Sie müssen in der Prüfung mit unserem Boot (offizielles Prüfboot) fahren, dass Sie evtl. nicht so gut beherrschen.